home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 58
   Auktion 58
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 037


Bildende Kunst 19. Jh.

050 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

126 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 777


Fotografie

781 - 785


Skulpturen

795 - 816


Figürliches Porzellan

820 - 842


Porzellan / Keramik

844 - 860

861 - 880

881 - 897


Steinzeug

900 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 973


Glas

980 - 1000

1001 - 1023


Studioglas

1024 - 1040

1041 - 1055


Schmuck

1060 - 1070


Silber

1080 - 1100

1101 - 1115


Zinn / Unedle Metalle

1120 - 1140

1141 - 1149


Asiatika

1156 - 1180

1181 - 1203


Miscellaneen

1204 - 1204


Uhren

1210 - 1214


Rahmen

1230 - 1240

1241 - 1265


Lampen

1275 - 1277


Mobiliar / Einrichtung

1278 - 1300


Teppiche

1310 - 1320

1321 - 1326





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 205 Sixtus von Dzbanski, Lesende alte Frau vor dem Haus. 1936.
KatNr. 205 Sixtus von Dzbanski, Lesende alte Frau vor dem Haus. 1936.
KatNr. 205 Sixtus von Dzbanski, Lesende alte Frau vor dem Haus. 1936.

205   Sixtus von Dzbanski, Lesende alte Frau vor dem Haus. 1936.

Sixtus von Dzbanski 1874 Danilcze – letzte Erw. 1942 Nürnberg

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "S. Z. v. Dzbanski" und datiert. Im vergoldeten Stuckrahmen mit stilisierten Akanthusblättern.

Bildträger leicht verwölbt, kleiner verso hinterlegter und retuschierter Riss li. neben dem Tuch. Ecke des Keilrahmens u.li. stark ausgekeilt. Rahmen mit Spannungsrissen und Fehlstellen der Fassung, teilweise unfachmännisch geklebt.

60 x 65 cm, Ra. 83 x 88 cm. 650 €
Zuschlag 450 €
KatNr. 213 Alexandra Exter, Fahnen (Bühnenentwurf). 1926-1930.

213   Alexandra Exter, Fahnen (Bühnenentwurf). 1926-1930.

Alexandra Exter 1882 Belostok/Russland – 1949 Fontenay-aux-Roses/Frankreich

Pochoir in Gouache über einer Lithografie in Braun und Schwarz auf festem "Arches"-Bütten (Wasserzeichen u.re.). In Feder unterhalb der Darstellung re. signiert "Alexandra Exter." Am re.u. Blattrand bezeichnet "AD". Eines von 15 Pochoirs der Serie "Décors de théâtre", verlegt bei Éditions des Quatre Chemins, Paris, 1930, in einer Auflage von 150 Exemplaren. Verso in Blei u.Mi. nummeriert "65" sowie Mi. "p" und mit getilgter Bezeichnung in Blei "[...] projet". Am oberen Rand im Passepartout mit Klebestreifen montiert und hinter Glas in einer goldfarbenen, schmalen Holzleiste gerahmt.

Geringfügig lichtrandig. Minimale Gilbung. Kleiner brauner Fleck u.re. neben der Darstellung. Kleiner Wasserfleck am unteren Rand der Darstellung li. Papier im Bereich des Plattenrandes leicht aufgeraut. Verso geringfügig farbspurig am re. Rand und alte Montierungsreste an den ob. Ecken.

Med. 35,5 x 27,6 cm, Darst. 23,9 x 32,3 cm, Bl. 33 x 50,5 cm, Ra. 45,5 x 53,4 cm. 850 €
Zuschlag 700 €
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer
KatNr. 217 Lutz Fleischer

217   Lutz Fleischer "Neue poetische Texte". 2001.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – lebt und arbeitet in Dresden
Adolf Endler 1930 Düsseldorf – 2009 Berlin

Radierungen. Mappe mit acht Arbeiten auf kräftigem Bütten zu Gedichten von Adolf Endler. Jeweils unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Fleischer" und datiert sowie nummeriert "12/40" li. Separater, handgesetzter Textband auf Bütten in Japanbindung. Eines von 40 nummerierten Exemplaren. Herausgegeben von der Obergrabenpresse, Dresden. In der originalen Halbpergament-Klappmappe, dort auf der Innenseite des Vorderdeckels von Lutz Fleischer sowie Adolf Endler in Blei signiert sowie nochmals nummeriert "12/40".

Tadelloser Zustand.

Bl. 37,4 x 25 cm, Ma. 38,5 x 26 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ